head-img-new-1

Volkslied "Pälzer Buwe"

Ein altes Volkslied in pfälzer Mundart besingt den "Pälzer Buwe", nach dem unser Hotel benannt ist.

 Pälzer Buwe

 

(Pälzisch:)

Ich bin en echder Pälzer Bu,
de stärkscht vun unsrer Gass,
un wer die Pälzer Buwwe kennt:
Des is e edli Rass!
E Kraache un e Schleppche,
ei, des is uns viel zu dumm!
Mer fahrn de liewe lange Dag
im Chausseegrawe rum.

Unn wann zwä Pälzer Hännel han,
des is ä wahri Frääd.
E Fremder, wo voriwwer geht,
vergesst's sei Lebdach net.
Die Werter, wo do fallen
riwwer-niwwer iwwer de Disch,
die stehn jo in kämm Lexikon
die sinn jo noch ganz frisch!

Refrain:
Horsch do mol hie!
Des klingt ganz pälzerisch
holderiaho!
Voller Witz un voller Schneid
so babble do die Leit.
Vor so'rer Ausdrucksweis
hat jedermann Reschpekt!
Des is un bleibt e unverfälschder
Pälzer Dialekt!

Ei, du Bankert, ei du Schäler,
ei du Rindvieh, du Kamel,
Du bisch mer jo noch ääner,
ei, was gucksche dann so schääl?
Mei Liewer, du hasch heit jo noch kää
Kannelwasser g'sof,
wann ich dich am Schlwaittschel nemm,
dann saufsch awwer doch!

Refrain:
Horsch do mol hie!
Des klingt ganz pälzerisch
holderiaho!
Voller Witz un voller Schneid
so babble do die Leit.
Vor so'rer Ausdrucksweis
hat jedermann Reschpekt!
Des is un bleibt e unverfälschder
Pälzer Dialekt!

Zwää Buwe speilen Klickerchers
un krien minanner Krach.
"Hää! Gebb mer mol mei Klicker her,
sunscht  kriesche ää uffs Dach!
Ich duh der dei Bollincher butze,
bis de Sterncher siehsch
un träät der in dei Klicker nei
bis daß de määnsch, du fliesch.

Refrain:
Horsch do mol hie!
Des klingt ganz pälzerisch
holderiaho!
Voller Witz un voller Schneid
so babble do die Leit.
Vor so'rer Ausdrucksweis
hat jedermann Reschpekt!
Des is un bleibt e unverfälschder
Pälzer Dialekt!

 

(Übersetzung:)

Ich bin ein echter Pfälzer Bube,
der Stärkste von der Straße,
und wer die Pfälzer Buben kennt:
Das ist eine edle Rasse!
Ein Kragen und eine Schleife,
ja, das ist uns viel zu dumm.
Wir fahren den lieben langen Tag
im Straßengraben rum.

Und wenn zwei Pfälzer Streit haben,
das ist eine wahre Freude,
ein Fremder, der vorbei geht,
vergisst es sein Leben lang nicht.
Die Wörter, die da fallen,
herüber, hinüber und über den Tisch,
die stehen ja in keinem Lexikon,
die sind ja noch ganz frisch.

Refrain:
Hör da mal zu!
Das klingt ganz pfälzisch
holderiaho!
Voller Witz und voller Mut,
so reden hier die Leute.
Vor so einer Ausdrucksweise
hat jedermann Respekt!
Das ist und bleibt ein unverfälschter
Pfälzer Dialekt!

Hey, du Bangert, hey du Blinder,
hey du Rindvieh, du Kamel,
Du bist mir ja einer,
hey, was schaust du denn so blöd?
Mein Lieber, du hast heute ja noch kein
Wasser aus der Dachrinne getrunken,
wenn ich dich am Kragen nehme,
dann trinkst du aber doch!

Refrain:
Hör da mal hin!
Das klingt ganz pfälzisch
holderiaho!
Voller Witz und voller Mut,
so reden da die Leute.
Vor so einer Ausdrucksweise
hat jedermann Respekt!
Das ist und bleibt ein unverfälschter
Pfälzer Dialekt!

Zwei Jungen spielen mit Murmeln
und bekommen miteinander Streit.
"Hey! Gib mir meine Murmeln her,
sonst kriegst du eins aufs Dach!
Ich wasche dir deinen Kopf,
bis du Sternchen siehst
und trete dir in die "Eier",
bis du meinst, du fliegst.

Refrain:
Hör da mal hin!
Das klingt ganz pfälzisch
holderiaho!
Voller Witz und voller Mut,
so reden da die Leute.
Vor so einer Ausdrucksweise
hat jedermann Respekt!
Das ist und bleibt ein unverfälschter
Pfälzer Dialekt!